Übergange gestalten

K800_K800_DSC04337Häufig ist es im Leben wie in der Natur. Es hört etwas Altes auf und etwas Neues beginnt.

Wie wir den Wechsel der Jahreszeiten beobachten können, wandeln auch wir uns. Draußen folgt der Frühling dem Winter und der Herbst dem Sommer. Wir werden geboren, gehen in die Kita, kommen zur Schule und verwandeln uns vom Kind zum Jugendlichen und gehören später zu den Erwachsenen. Es ist schön, wie sich alles immer wieder verändert und erneuert. Doch manchmal bekommen wir es gar nicht mit. Früher, als die Menschen noch in kleineren Dörfern zusammenlebten, gab es Feste für diese Zeiten des Übergangs wie z.B. Sonnenwendefeste oder wenn ein Junge oder Mädchen ein Mann oder Frau wurde.Alle Älteren fanden es wichtig, sie zu begleiten und zu feiern. Wenn wir z.B. in die Schule kommen, oder in eine neue Kita, gehen fühlen wir manchmal auch Gefühle wie Angst und Unsicherheit. Diese Gefühle brauchen ihren Platz und ihre Zeit. Eine gute Möglichkeit, damit umzugehen und sie zu verwandeln, ist ein Ritual und ein Fest. Hier können wir in Dankbarkeit zurückblicken, um dann bewusst den Schritt über die Schwelle hin zum Neuen zu setzen, so als würden wir durch eine Tür in einen neuen Raum treten.

Wir haben gute Erfahrungen damit gemacht, für Kinder und Erwachsene diese Übergänge bewußt zu gestalten.

In dieser Fortbildung möchten wir unser Wissen und unsere Erfahrungen im Bereich „Übergänge gestalten“ mit euch teilen, welches wir in den letzten Jahren in den verschiedenen Bereichen der Natur- und Wildnispädagogik erworben haben. Es ist unser Wunsch, euch praktisches Handwerkszeug zu vermitteln, mit dem ihr für verschiedene Zielgruppen und Altersstufen verbindende Naturerfahrungen gestalten könnt. Wir werden mit euch verschiedene Übergangsrituale besprechen, auf Bedeutung der einzelnen Rituale, Feste,  Farben, Symbole und Himmelsrichtungen eingehen. Wir werden euch aus der Praxis einschlägige Tips für Planung, Gestaltung und Durchführung von Übergangsritualen geben, so dass ihr später eure eigenen Rituale/Feste sicher planen und durchführen könnt.

Zielgruppen: Diese Fortbildung richtet sich in erster Linie an ErzieherInnen, LehrerInnen, SoziarbeiterInnen, sowie an alle Personen die sich selbst, Kindern/ und anderen Erwachsenen eine tiefe Verbindung zur Natur und den Elementen ermöglichen möchten.

Ort: Waldgarten/ Wagendorf Karow/ nach Vereinbarung

Datum: Termine auf Anfrage, ab 6 TeilnehmerInnen

Kosten: 90,- € pro Person (Ermäßigung für Studenten oder Geringverdiener auf Anfrage!)

Anmeldung & Info