Anmelde-/Teilnahmebedingungen

Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie alle weiteren Informationen (Mitbringliste, etc.). Die gültige Anmeldung verpflichtet zur Zahlung der gesamten Veranstaltungskosten innerhalb der vereinbarten Zahlungsfrist.
Die erste Rate erfolgt mit der Anmeldung. Bei Rücktritt bis 59Tage vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir 50% der Teilnahmegebühr als Ausfall- bzw. Aufwandsentschädigung. Danach berechnen wir die volle Teilnahmegebühr, akzeptieren jedoch Ersatzpersonen.
Wir behalten uns vor, Veranstaltungen bei Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl abzusagen. Die Anzahlung bzw. Teilnahmegebühr wird in diesem Fall zurückerstattet. Jeder Teilnehmer bestätigt, dass er körperlich und geistig fähig ist, an den jeweiligen Veranstaltungen teilzunehmen. Ausnahmen bedingt durch Krankheit, Behinderung, medizinische Medikamente, usw. müssen vorher mitgeteilt werden. Die Leiter und Helfer von Veranstaltungen der Wildnisschule Berlin sind instruiert, besondere Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten, um die Gefahr von Verletzungen und Unfälle zu minimieren. Entsprechende Einweisungen der Teilnehmer finden zu Beginn der Veranstaltungen statt. Während der Veranstaltung können Foto- und/oder Filmaufnahmen gemacht werden, die potentiell für Zwecke der Veranstaltungsberichterstattung und allgemeinen Öffentlichkeitsarbeit in verschiedenen Medien veröffentlicht werden.
Der Teilnehmer ist sich bewusst, dass die Teilnahme an Wildnisprogrammen – trotz sicherer Bedingungen – Gefahren mit sich bringen kann und übernimmt dafür die volle Verantwortung. Hierzu zählen auch Risiken wie Verletzungen, Krankheit, Schäden oder Verlust von Eigentum, die durch höhere Gewalt verursacht wurden. Der Teilnehmer verpflichtet sich, den Anweisungen der Leiter Folge zu leisten. Die Teilnahme an den Kursen erfolgt auf eigene Gefahr.